Nagelkorrekturspangen bei eingewachsenen Nägeln

Unguis incarnatus ist der medizinische Fachausdruck für einen eingewachsenen Nagel. Dabei drückt sich der seitliche Nagelrand oder spitze Nagelecken in den Nagelfalz und führt zu schmerzhaften Beschwerden. Es gibt verschiedene Formen eingewachsener Nägel: z.B. ein normaler Nagel, der falsch geschnitten wurde oder ein oft genetisch bedingter Rollnagel bzw. sogenannter Zangennagel. Ein ungius incarnatus tritt meistens am Großzeh auf und betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Aber auch Babys, Kinder und Jugendliche leiden häufig an dieser schmerzhaften Nagelveränderung.
Image

Eingewachsener Nagel: Behandlung in der Praxis für Podologie in Schwaigern

Hilfe bei eingewachsenen Nägeln und Rollnägeln mit bewährten Nagelkorrekturspangen. Behandlungsziel ist die rasche Schmerzentlastung und Förderung des gesunden Nagelwachstums. Die Nagelspangentherapie (Orthonyxie) beinhaltet das Anfertigen, Setzen und Versetzen einer Nagelkorrekturspange bei eingewachsenen Nägeln. Eingewachsene Nägel können jeden betreffen, ob eingerollt oder entzündet durch eine eingewachsene Ecke. Mit Orthonyxie Spangen können eingewachsene Nägel korrigiert werden und zurück zu richtigem, schmerzlosen Nagelwachstum gebracht werden. Wir bieten in unserer Praxis für Podologie in Schwaigern verschiedenste Spangensysteme an, um Ihnen schonend und schmerzlos zum erfolgreich gewünschten Nagelwachstum zu verhelfen. Termine unter 07138/ 7756